Heroin hat Peaches Geldof getötet

(01.05.2014) Einen Paukenschlag gibt es rund um den Tod von It-Girl, Moderatorin und Mutter Peaches Geldof. Die 25-jährige soll an einer Überdosis Heroin gestorben sein. Das geht aus einem neuen Gutachten der Polizei hervor, das berichtet die britische Zeitung „Times“ heute. Die Tochter des irischen Rockmusikers Bob Geldof wurde am 7. April in ihrem Haus im englischen Kent tot aufgefunden. Sie hinterlässt ihren zweiten Ehemann Tom Cohen und zwei Söhne im Alter von elf und 23 Monaten. Peaches Mutter Paula Yates ist Jahr 2000 mit 41 Jahren ebenfalls an einer Überdosis Heroin gestorben.

Fledermäuse als Virenschleuder

Wie gefährlich sind sie wirklich?

Steirer verprügelt Passanten

Seit 2019 zahlreiche Attacken

Feueralarm in Wien

Rauch war weit zu sehen

Tod durch Roller

Hollywood Star stirbt

Marko Arnautovic gesperrt

Für Match gegen Niederlande

Greenpeace-Aktion ging schief

EM: Das Video vom Unfall

Sozial bewusste Milliardärin

Ex-Amazon Lady MacKenzie Scott

Endlich zurück zur Normalität?

ab 1. Juli kommen diese Lockerungen