Heroin hat Peaches Geldof getötet

(01.05.2014) Einen Paukenschlag gibt es rund um den Tod von It-Girl, Moderatorin und Mutter Peaches Geldof. Die 25-jährige soll an einer Überdosis Heroin gestorben sein. Das geht aus einem neuen Gutachten der Polizei hervor, das berichtet die britische Zeitung „Times“ heute. Die Tochter des irischen Rockmusikers Bob Geldof wurde am 7. April in ihrem Haus im englischen Kent tot aufgefunden. Sie hinterlässt ihren zweiten Ehemann Tom Cohen und zwei Söhne im Alter von elf und 23 Monaten. Peaches Mutter Paula Yates ist Jahr 2000 mit 41 Jahren ebenfalls an einer Überdosis Heroin gestorben.

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden

Komet mit freiem Auge sichtbar

Himmelsspektakel am Weekend