Heroin hat Peaches Geldof getötet

(01.05.2014) Einen Paukenschlag gibt es rund um den Tod von It-Girl, Moderatorin und Mutter Peaches Geldof. Die 25-jährige soll an einer Überdosis Heroin gestorben sein. Das geht aus einem neuen Gutachten der Polizei hervor, das berichtet die britische Zeitung „Times“ heute. Die Tochter des irischen Rockmusikers Bob Geldof wurde am 7. April in ihrem Haus im englischen Kent tot aufgefunden. Sie hinterlässt ihren zweiten Ehemann Tom Cohen und zwei Söhne im Alter von elf und 23 Monaten. Peaches Mutter Paula Yates ist Jahr 2000 mit 41 Jahren ebenfalls an einer Überdosis Heroin gestorben.

Brände wüten weiter

Urlaubsländer betroffen

Ausschreitungen bei Demos

Trotz Verbots

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival