Heroinhändler in NÖ aufgeflogen

(26.04.2018) Heroinhändler in Niederösterreich geschnappt! Bei einer Fahrzeugkontrolle an der Autobahnabfahrt Melk gehen der Polizei zwei Männer ins Netz. Der 37-Jährige und sein 24-jähriger Beifahrer sollen laut Polizei geplant haben, Drogen an vier Abnehmer in Melk zu verchecken.

Josef Poyer von der Niederösterreich Krone:
"Die Beamten sind aufmerksam geworden, weil es sehr stark nach Drogen gerochen hat und die beiden Männer auch schon sehr glasige Augen hatten. Bei der weiteren Kontrolle finden sie dann Heroin und Cannabiskraut im Wert von mehr als 1.500 Euro im Auto."

Die beiden Drogenhändler sind bereits amtsbekannt. Sie wurden - ebenso wie die mutmaßlichen Heroinabnehmer - angezeigt.

Die ganze Story liest du in der heutigen Niederösterreich Krone und auf krone.at.

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!

Video für mehr Menschlichkeit

vom Mauthausen Komitee

Wien: Welpe in Park ausgesetzt

Das ist strafbar!

Politiker schaut Porno

Die Ausrede ist genial