Heroinhändler in NÖ aufgeflogen

(26.04.2018) Heroinhändler in Niederösterreich geschnappt! Bei einer Fahrzeugkontrolle an der Autobahnabfahrt Melk gehen der Polizei zwei Männer ins Netz. Der 37-Jährige und sein 24-jähriger Beifahrer sollen laut Polizei geplant haben, Drogen an vier Abnehmer in Melk zu verchecken.

Josef Poyer von der Niederösterreich Krone:
"Die Beamten sind aufmerksam geworden, weil es sehr stark nach Drogen gerochen hat und die beiden Männer auch schon sehr glasige Augen hatten. Bei der weiteren Kontrolle finden sie dann Heroin und Cannabiskraut im Wert von mehr als 1.500 Euro im Auto."

Die beiden Drogenhändler sind bereits amtsbekannt. Sie wurden - ebenso wie die mutmaßlichen Heroinabnehmer - angezeigt.

Die ganze Story liest du in der heutigen Niederösterreich Krone und auf krone.at.

Vierjährige missbraucht

Vater in Salzburg verurteilt

Cobra-Einsatz im Lavanttal

"durchgedrehte" Kuh erschossen

Restaurant verbannt Fleischesser

...sie bekommen extra Raum!

3G: Kein Nachweis, kein Job?

Details zu neuer Regelung

Facebook ändert den Namen?

vielleicht bereits im Oktober

Anschlag in Wien

Täter ist unterstützt worden

Sohn will Mutter tauschen...

...gegen ein Messi-Trikot!

Inflation auf Zehn-Jahres-Hoch

Im September Anstieg auf 3,3%