Heroinhändler in NÖ aufgeflogen

Drogen Kokain

(26.04.2018) Heroinhändler in Niederösterreich geschnappt! Bei einer Fahrzeugkontrolle an der Autobahnabfahrt Melk gehen der Polizei zwei Männer ins Netz. Der 37-Jährige und sein 24-jähriger Beifahrer sollen laut Polizei geplant haben, Drogen an vier Abnehmer in Melk zu verchecken.

Josef Poyer von der Niederösterreich Krone:
"Die Beamten sind aufmerksam geworden, weil es sehr stark nach Drogen gerochen hat und die beiden Männer auch schon sehr glasige Augen hatten. Bei der weiteren Kontrolle finden sie dann Heroin und Cannabiskraut im Wert von mehr als 1.500 Euro im Auto."

Die beiden Drogenhändler sind bereits amtsbekannt. Sie wurden - ebenso wie die mutmaßlichen Heroinabnehmer - angezeigt.

Die ganze Story liest du in der heutigen Niederösterreich Krone und auf krone.at.

Flug startet 1 Monat zu früh

Landung verweigert

Fäkalien auf Justizgebäude

Mann bewirft Gerichtsgebäude

VW Diesel-Skandal

Anspruch auf Schadenersatz

Kultur- und Freizeitbereich

Neue Regeln für den Restart

Sperma statt Rosen

schwanger durch Casting-Show

Mann dringt in Zoo-Gehege ein

will Bärin ertränken

Thiem wieder in Action

Generali Open Pro Series

Erdbeben bei Live-Interview

alles wackelt