Herzinfarkt wegen Energy Drinks

Student aus England warnt

(17.04.2021) Ein 21-jährige Student aus Großbritannien konsumiert über zwei Jahre, täglich vier große Dosen (je 500 ml) Energy Drinks. Schon eine Dose hat einen Koffeingehalt von 160 Milligramm.

Das hatte jetzt sogar lebensbedrohliche Folgen! Der 21-Jährige wird mit einem Herzinfarkt ins Spital eingeliefert und muss dort 58 Tage lang bleiben. Die behandelnden Ärzte des Guy’s and St Thomas’ NHS Foundation Trust in London stellen in ihrem Bericht einen Zusammenhang zwischen dem Herzinfarkt und dem übermäßigen Energy-Drink Konsum her.

Aber nicht nur das! Auch die Nieren des jungen Mannes sind stark geschädigt worden. Die Ärzte haben sogar eine Nierentransplantation in Erwägung gezogen. Sie seien allerdings auch durch eine bis dahin nicht bekannte Vorerkrankung geschädigt gewesen, notierten die Mediziner.

Schon vor seiner Einlieferung ins Spital hat der Student regelrechte Entzugserscheinungen gehabt, wenn die Energy-Drinks ausgegangen sind. Er berichtet gegenüber der BBC: "Als ich bis zu vier Drinks am Tag trank, hatte ich Zitteranfälle und Herzrasen. Das beeinträchtigte meine Fähigkeit, mich auf die Dinge des Alltags oder mein Studium zu konzentrieren. Dazu hatte ich heftige Migräne. Ich konnte manchmal nicht mal in den Park gehen oder einen Spaziergang machen".

Er fordert jetzt eine bessere Warnung vor den Gefahren der koffeinhaltigen Drinks!

(th)

Festival: "Austria goes Zrce"

102 Fälle in Österreich

Mega Trinkgeld für Pianist

Er ist schwer krank

Mädchen schwer verletzt

Knallkörper statt Sprühkerze

Vulkan Sinabung bricht aus

Aschewolken über Indonesien

Das Rätsel mit den Bierdeckeln

Darum fliegen sie nicht geradeaus

Schon wieder Hai Attacke

Westküste Australien

13Jähriger bedroht 17Jährigen

Österreicher als Serientäter

Alaba: Corona-Positiv

In Quarantäne