Herzschrittmacher-Akku futsch

Mann in Lebensgefahr

(12.11.2020) Tragisch, was da in Deutschland passiert ist! Ein 69-Jähriger ist am Hauptbahnhof Magdeburg neben seinem Rucksack eingeschlafen. Als er wieder aufgewacht ist, waren all seine Sachen weg! Ein Unbekannter hat den 69-Jährigen eiskalt bestohlen.

Das Problem: Im Rucksack des Mannes haben sich auch Akkus und ein Ladegerät für seinen externen Herzschrittmacher befunden. Die waren dann natürlich auch weg. Als der 69-Jährige aufgewacht ist und den Diebstahl bemerkt hat, war sein Herzschrittmacher dann so gut wie leer! Der Mann musste daraufhin von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht werden.

(APA/CJ)

26-Jähriger kündigt Mord an

An seiner Mutter

Expertin fordert Impfpflicht

auch für Friseure

Busunfall in Kroatien

Mindestens zehn Tote

Gold für Österreich!

Kiesenhofer gewinnt Radrennen

Schlange beißt Kind

Notarzthubschrauber im Einsatz

PCR-Testpflicht kommt!

Für Urlaubsrückkehrer per Flug

Bewaffneter Überfall in Wien

Supermarkt in Floridsdorf

Großbrand in Niederösterreich

Halle steht in Flammen