Herzschrittmacher-Akku futsch

Mann in Lebensgefahr

(12.11.2020) Tragisch, was da in Deutschland passiert ist! Ein 69-Jähriger ist am Hauptbahnhof Magdeburg neben seinem Rucksack eingeschlafen. Als er wieder aufgewacht ist, waren all seine Sachen weg! Ein Unbekannter hat den 69-Jährigen eiskalt bestohlen.

Das Problem: Im Rucksack des Mannes haben sich auch Akkus und ein Ladegerät für seinen externen Herzschrittmacher befunden. Die waren dann natürlich auch weg. Als der 69-Jährige aufgewacht ist und den Diebstahl bemerkt hat, war sein Herzschrittmacher dann so gut wie leer! Der Mann musste daraufhin von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht werden.

(APA/CJ)

Strache wieder in Ibiza-Finca

3 Jahre Ibiza-Gate

Hand auf Straße geklebt!

Klimaaktivistin blockiert Straße

Debatte um Fiaker-Verbot

"aus Gründen des Tierschutzes"

Einbrecher schläft ein!

Zu müde für einen Raubzug

Gehört Schweden bald zur NATO?

Debatte auch in Parlament in Helsinki

In Europa wirds staubig!

Neuer Saharastaub ist unterwegs

Italien: Tod nach CoV-Impfung

77.000€ Entschädigung!

Seltener Zoo-Nachwuchs

Fünf Sandkatzen-Babys geboren