Herzstillstand auf A22

Autobahn komplett gesperrt

(05.03.2022) Offenbar aufgrund plötzlich auftretender Herzbeschwerden hat ein Mann Samstagmittag seinen Wagen auf der A22 in Wien noch rasch zur Seite gelenkt. Das Fahrzeug touchierte leicht die Leitschiene. Berufsrettung und Rettungshubschrauber starteten einen Einsatz. "Die Reanimationsversuche blieben aber erfolglos", sagte Rettungssprecher Andreas Huber der APA. Der Mitte-60-Jährige dürfte im Zusammenhang mit den Herzproblemen verstorben sein.

Der Vorfall ereignete sich auf der Donauufer-Autobahn auf Höhe der Nordbrücke. Der Mann hatte sich allein im Wagen befunden. Die Nordbrücke war in Fahrtrichtung Zentrum einige Zeit gesperrt. Die Polizei empfahl auf Twitter, über die Floridsdorfer oder die Brigittenauer Brücke auszuweichen. (apa/jf)

Obama, Clinton & Co

Waffengesetze verschärfen!

Polizei räumt Stadtstraße

95 Festnahmen

Missbrauch in Mittelschule

Mehr als 25 Betroffene

3-Jähriger stürzt aus Fenster

Einfamilienhaus in Wien

Tote Kinder: Emotionaler Coach

„Wann tun wir endlich was?“

Impfpflicht ausgesetzt

Hauptausschuss stimmt zu

Schulmassaker: Warum?

Profiler analysiert Killer

50 Patientinnen missbraucht

72-jähriger Arzt verurteilt