Heuer keine Herdenimmunität

Dennoch Hoffnung für 2021

(13.01.2021) Keine Chance auf Herdenimmunität im heurigen Jahr. Trotz Start der Corona-Impfkampagnen rechnet die WHO nicht damit, dass einzelne Länder heuer eine breite Durchimmunisierung erreichen. Zu groß sei die Impfstoff-Nachfrage. Das bedeutet aber nicht, dass wir heuer nicht ein großes Stück Normalität zurückgewinnen können. Dafür müssen wir aber zumindest so viele Impfungen schaffen, dass unsere Krankenhäuser nicht mehr überlastet werden.

Die MedUni Wien will jetzt herausfinden, wie viele Impfungen es dafür benötigt. Hans-Peter von der MedUni Wien:
"Diese Analyse ist nicht einfach. Es braucht Daten über den Impfvorgang, über den Impffortschritt, wie viele Personen in bestimmten Gruppen bereits geimpft sind und vieles mehr. Aber wir arbeiten auf Hochtouren daran, denn das ist ein entscheidender Schlüssel für Lockerungen."

Hutter ist für 2021 aber optimistisch:
"Wir werden in ganz vielen Bereichen wieder mehr Bewegungsfreiheit bekommen. Es wird heuer einiges möglich sein und wir werden eine neue Realität bekommen."

(mc)

Stmk: Giftspinne in Supermarkt

Mitarbeiterin gebissen

Neue "Herr der Ringe" Serie

Starttermin steht fest

Grabsäule in OÖ geklaut

Wer macht so etwas?

Messerattacke in Wiener Lobau

Täter flüchtig

Pandazwillinge

Seltener Nachwuchs

Tornado am Bodensee

Anrainern geschockt!

Brände und krasse Hitze

Athen erwartet 47 Grad

Liebes-Aus für Hirscher

Trennung nach 12 Jahren