Heute ist fußballfrei!

(27.06.2014) Großer Jubel bei allen Nicht-Fußball-Fans! Nach 14 Tagen findet heute erstmals kein WM-Spiel statt. Der fußballfreie Abend verspricht vor allem eines: mehr Zeit für den Partner. Experten raten zu einem gemeinsamen Abendessen oder einem Kinobesuch. Viele Partner fühlen sich nämlich vor allem während einer Weltmeisterschaft vernachlässigt.

Um Beziehungskrisen zu vermeiden, muss man sich auf Kompromisse einigen, so Psychologin Caroline Erb:
“Vielleicht kann man sich ja darauf einigen, dass nicht jedes Match angesehen wird. Oder man kann auch auf den Zug aufspringen. Vielleicht lässt man sich von dem Fußballfieber anstecken und verfolgt dann begeistert die Spiele mit. Wichtig ist aber hauptsächlich, dass sich der Wenig-Fußballbegeisterte sich nicht vernachlässigt fühlt.“

PS5 Schwarzmarkt boomt

kommt bald die Lösung?

Schießerei in Graz: Prozess

6 Schüsse, 3 Verletzte

Schläge, Tritte, Bisse

Mann (38) rastet völlig aus

Clubhouse: Darum boomt die App

"Exklusivität" als Erfolgsrezept

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co

AstraZeneca: Erste Lieferung

ab 7. Februar

Jahrelang beim Sex beobachtet

Durch Überwachungskameras