Heute wird der Mond "angeknabbert"

(07.08.2017) Such dir heute Abend unbedingt ein Plätzchen mit Blick auf den Mond, in der Nacht ist nämlich eine Mini-Mondfinsternis zu sehen. Mini deshalb, weil nur ein Viertel des Mondes in den Kernschatten der Erde treten wird.

Die Verfinsterung findet zeitgleich mit dem Sonnenuntergang statt, sodass das Spektakel wohl bei hellem Himmel stattfindet. Deshalb wird die typische Rotverfärbung des Mondes auch nicht zu sehen sein.

Allerdings: Hält das Wetter, kannst du die Mini-Mondfinsternis danach ein wenig beobachten, so Alexander Pikhard von der Wiener Arbeitsgemeinschaft für Astronomie:
"Das Ganze wird sich ganz am Horizont abspielen. Schon um 20:22 Uhr ist die Verfinsterung am stärksten. Da fehlt dem Mond ca. ein Viertel an der unteren Seite. Er wird wie angeknabbert aussehen, aber man kann das mit bloßem Auge beobachten."

Die nächste Mondfinsternis wird eine totale am 27.Juli.2018 sein, wo der Mond wieder komplett im Erdschatten sein wird.

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden

Achterbahn: Kreischverbot

in Japan

14-Jährige kaufen Auto

um 320 Euro

Erste afroamerikanische Batwoman

Zum ersten Mal in US-Serie

Tankstellenraub in Wien

Kennst du diese Männer?

4% der Sterbefälle durch CoV

in Österreich

Baby hält Verhütungsmittel

bei der Geburt