Hilft Nikotin gegen Corona?

Ansturm auf Nikotinpflaster

(27.04.2020) Hilft Nikotin etwa gegen das Corona-Virus? Zumindest die Franzosen glauben offenbar daran und stürmen derzeit die Apotheken, um sich mit Nikotinpflastern einzudecken. Laut einer Studie soll Nikotin nämlich eine schützende Wirkung gegen das Virus haben.

Sozialmediziner Michael Kunze:
„Die Rezeptoren, also jene Stellen, an denen das Virus andockt, sollen durch das Nikotin blockiert werden. Das glauben zumindest die Franzosen. Ich kann nur sagen, dass Rauchen das Risiko für schwere Covid-19-Symptome deutlich erhöht. Also diese Nikotinstudie soll auf keinen Fall zum Rauchen animieren.“

Nichtraucher sollten sich außerdem auf keinen Fall Nikotinpflaster aufkleben, so Kunze:
„Nichtrauchern würde es dadurch wohl ziemlich übel gehen. Wenn aber ein Raucher ein Nikotinpflaster nimmt und dadurch vom normalen Rauchen wegkommt, dann soll es mir natürlich recht sein.“

(mc)

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"

Gratis Menstruationsartikel

Schottland: Einzigartige Maßnahme

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien

Hilferuf "Luisa" in ganz Tirol

Gegen sexualisierte Gewalt

Schwerer Unfall auf A6

Mindestens 3 Tote

150-Meter-Sturz überlebt!

Frau abgestürzt