Hirnschäden durch E-Zigaretten

Stammzellen sterben ab

E-Zigaretten richten schwere Hirnschäden an! Das behaupten jetzt Forscher aus Kalifornien. Experimente an Mäusen hätten erschreckende Ergebnisse gebracht. Der Dampf der E-Zigaretten, der auch Nikotin enthält, stresst demnach unsere neuronalen Stammzellen. Und zwar so stark, dass die Zellen letztlich sogar absterben. Wer also regelmäßig E-Zigaretten konsumiert, riskiert schwere Krankheiten.

Allgemeinmediziner Wolfgang Auer:
“Die Folgen können Alzheimer, Demenz oder Parkinson sein. Es gibt viele Studien, die einen Zusammenhang zwischen Nikotin und Erkrankungen des Gehirns zeigen. Nicht zu vergessen, dass Nikotin ganz schlecht für unsere Durchblutung ist.“

Kärnten: 100 Unwettereinsätze

Waldbrände & Überschwemmungen

Kein Viagogo mehr?

Google sperrt Werbekunden

Pitbull verletzt Kind schwer

Entwischt und zugebissen

Kevin Spacey: Freispruch

Beweise plötzlich weg

Toxischer See: Influencer krank

Facepalm!

Grundwehrdienst "unattraktiv"

Darum will keiner zum Heer

Mordprozess: 25x zugestochen

Ex vor Augen des Kindes getötet

Mietauto im Urlaub: Vorsicht

Irre Preisunterschiede