Hirsch auf Uni-Besuch

Wild spaziert durch Klagenfurt

(25.10.2019) Ein Hirsch zu Besuch auf der Uni! Kuriose Szenen haben sich in Klagenfurt abgespielt. Ein junger Damhirsch ist quer durch die City spaziert. Zunächst wandert der Hirsch durch einige Gärten, dann verirrt er sich aufs Universitätsgelände. Die alarmierten Feuerwehrleute haben keine Chance das Tier einzufangen. Der Hirsch wird schließlich betäubt und in ein Gehege gebracht.

Es geht ihm gut, sagt Serina Babka von der Kärntner Krone:
„Man weiß nicht, wo dieser Hirsch ausgebrochen ist. Spannend ist allerdings, dass seit Mittwoch Abend auch drei Hirsche aus einem anderen Gehege fehlen. Aus diesem stammt er aber nicht.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Sophie Scholl als Vorbild

Für 19-Jährige Olga Misik

Tom Cruise lehnt ab

er gibt Golden globes zurück

Bub starb bei Müllentsorgung

Schlief im Container

Kulikitaka-TikTok-Wahnsinn

Kühe im Allgäu tot

Jugendliche steckt fest

Schaukel wird aufgeschnitten

Geretteter Wal stirbt

Tier wird eingeschläfert

Totes Ehepaar auf Friedhof

gefunden in Vöcklabruck

Polizistin sexuell belästigt

In Wien: Favoriten