Hirsch mit Warnweste verletzt Frau

(03.12.2017) Schlechter Scherz oder purer Ernst: Die Landespolizeiinspektion Nordhausen in Deutschland hat eine Presseaussendung herausgegeben, wonach ein Hirsch mit Warnweste eine Frau verletzt haben soll. Das Tier sei in einem kleinen Ort bei Thüringen auf die Deutsche mit ihren beiden Kids zugelaufen.

Hirsch mit Warnweste verletzt Frau 1

Die Frau soll sich vor ihre Schützlinge gestellt haben, wobei sich der Hirsch in Warnweste auf die Hinterhufe gestellt und die Mutter mit den Vorderhufen in den Rücken getreten haben soll.

Laut der deutschen Polizei hätten die Kinder vorher versucht, Kontakt zu dem Hirsch aufzunehmen, weil sie ihn angesichts der Warnweste für zutraulich gehalten hätten. Das Tier wurde bereits eingefangen. Warum es eine Warnweste an hatte, ist unbekannt.

Hirsch mit Warnweste verletzt Frau 2

Hirsch mit Warnweste verletzt Frau 3

Hirsch mit Warnweste verletzt Frau 4

Impfstoff aus Österreich?

Valneva auf gutem Weg

Ausreisekontrollen in Salzburg

Hohe Zahlen in drei Gemeinden

U-Ausschuss gegen ÖVP

Kein Einspruch von Grünen

Insektenburger im Angebot

Klimafreundliche Alternative

Mutter fällt mit Baby in Schacht

Sie war abgelenkt am Handy!

Sex-Bakterien bedrohen Koalas

Impfkampagne wurde gestartet

Sprit: Bald 2 Euro pro Liter?

ARBÖ: "Preise steigen noch"

Überdosierte Medikamente?

Software-Panne bei E-Medikation