Hitlergruß: Kärntner rastet aus

(17.06.2016) Weil ihn ein Türsteher um 2 Uhr Früh nicht ins Lokal gelassen hat, ist ein Klagenfurter völlig ausgerastet. Der 22-Jährige macht den Hitlergruß, schreit lautstark “Heil Hitler“ und demoliert parkende Autos. Die alarmierten Polizisten bedroht er mit dem Umbringen, dann schlägt er einem der Beamten auch noch gegen die Brust. Die Beamten können den Randalierer schließlich überwältigen.

Christina Kogler von der Kärntner Krone:
“Einen Alkoholtest hat der Mann verweigert. Jetzt laufen die Ermittlungen. Bisher ist unklar, ob er zur Neonazi-Szene gehört und warum er dermaßen ausgerastet ist.“

Für immer und ewig?!

Paar wollte Beziehung angekettet retten

Spinne löste Einbruchsalarm aus

im Landeskriminalamt

Neue Impfstoffe benötigt?

Virusvarianten

Kran rettete Pferd

Sturz in Jauchegrube

Impf-Anmeldung für 12-Jährige

ab morgen in Wien

Disco nur für Geimpfte?

Entscheidung diese Woche

3,5 Milliarden Euro von der EU

Corona-Aufbauhilfen

Unter 100-Neuinfektionen

Kein Todesfall!