Hitze: Darf Chef Hotpants verbieten?

(22.06.2017) Überlegst du gerade, ob du heute wirklich mit Hotpants im Büro erscheinst? Trotz der enormen Hitzewelle warnt die Arbeiterkammer vor allzu luftiger Kleidung. Wenn es bei dir in der Firma Bekleidungsvorschriften gibt, dann musst du dich an diese auch bei über 35 Grad halten. Da natürlich auch die Chefs schwitzen, sollten Lockerungen der Vorschrift aber möglich sein. Also such mit deinen Kollegen notfalls das Gespräch mit dem Boss.

Den Segen vom Chef brauchst du übrigens auch für deinen privaten Ventilator. Den darfst du nicht einfach so anstecken, das muss erst genehmigt werden.

Doch wie sieht es eigentlich mit der Raumtemperatur im Büro aus? Gibt es eine Obergrenze? Helga Kempinger von der Arbeiterkammer Oberösterreich:
“Wenn eine Klimaanlage vorhanden ist, muss die Raumtemperatur zwischen 18 und 25 Grad liegen. Sollte es keine Klimaanlage geben, muss der Chef andere Maßnahmen treffen, damit es erträglich bleibt. Fenster abdunkeln, Ventilatoren einschalten oder auch alkoholfreie Getränke zur Verfügung stellen.“

Hitze – Regeln fürs Büro:

• Es gibt kein Hitzefrei: “Hitzeferien“ sind leider nur heiße Luft, so etwas gibt es nicht. Einzige Ausnahme: Bauarbeiter, für die gibt es hier rechtliche Möglichkeiten. Wer einen Indoor-Job hat, der muss auch bei Tageshöchstwerten von 35 Grad und mehr ran. Also bitte auch kein Hitzestreik, das kann böse enden.

• Die Kleidung: Hotpants, Mega-Miniröcke, tief ausgeschnittene Shirts – lieber nicht! Wenn es Bekleidungsvorschriften gibt, dann gelten die auch bei diesen Temperaturen. Die meisten Chefs zeigen sich aber gesprächsbereit, Lockerungen sind also durchaus möglich. Auch ohne Vorschrift solltest du aber mit zu kurzen Kleidungsstücken aufpassen.

• Raumtemperatur: Wenn eine Klimaanlage vorhanden ist, muss die Temperatur zwischen 18 und 25 Grad liegen. Sollte es keine Klimaanlage geben, muss der Chef andere Möglichkeiten finden, um die Arbeit erträglich zu machen. Fenster abdunkeln, Ventilatoren einschalten, Getränke zur Verfügung stellen.

• Privater Ventilator: Es sollte wohl kein Problem sein, wenn du deinen privaten Tischventilator von daheim ins Büro bringst. Trotzdem muss es genehmigt werden, also bitte frag deinen Chef.

Riesiger Waldbrand in NÖ

115 Hektar in Flammen

OÖ verschärft Cov-Maßnahmen

FFP2-Maskenpflicht ausgeweitet

Mann wollte Freundin in OÖ töten

warf sich vor Feuerwehrauto

Die Verordnung ist da!

3G am Arbeitsplatz

Partygäste mit Spritze attackiert

In Großbritannien

Exorzismus-Kurs an Uni!

An katholischer Universität

Seen vom Klimawandel bedroht

Kärntner Seen in Gefahr!

Ausreisetests im Bezirk Braunau

Ab Dienstag