Hitze-Sommer? Platz 6

Meteorologen ziehen Bilanz

(30.08.2021) Bye Bye, lieber Sommer! Morgen endet der meteorologische Sommer und die Wetterexperten ziehen eine relativ durchwachsene Bilanz. Was die Temperaturen betrifft, dürfte sich der Sommer 2021 auf Platz 6 der heißesten Sommer aller Zeiten einreihen. Und das trotz der relativ kühlen zweiten Augusthälfte. Der Höchstwert im heurigen Sommer waren 37,1 Grad – gemessen in Wien und am Neusiedler See.

Rekordverdächtig waren dafür die Unwetter, sagt Nikolas Zimmermann vom Wetterdienst ubimet.at:
"Allein in Oberösterreich sind in den letzten drei Monaten mehr als 400.000 Blitze erfasst worden. Das ist ein neuer Rekord für diese Region. Und leider sind diese Blitze dann oft von starken Regenfällen und großen Hagelkörnern begleitet worden."

(mc)

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"

Jason Derulo wieder Single

Kurz nach Geburt des Sohnes