Hitze-Sommer? Platz 6

Meteorologen ziehen Bilanz

(30.08.2021) Bye Bye, lieber Sommer! Morgen endet der meteorologische Sommer und die Wetterexperten ziehen eine relativ durchwachsene Bilanz. Was die Temperaturen betrifft, dürfte sich der Sommer 2021 auf Platz 6 der heißesten Sommer aller Zeiten einreihen. Und das trotz der relativ kühlen zweiten Augusthälfte. Der Höchstwert im heurigen Sommer waren 37,1 Grad – gemessen in Wien und am Neusiedler See.

Rekordverdächtig waren dafür die Unwetter, sagt Nikolas Zimmermann vom Wetterdienst ubimet.at:
"Allein in Oberösterreich sind in den letzten drei Monaten mehr als 400.000 Blitze erfasst worden. Das ist ein neuer Rekord für diese Region. Und leider sind diese Blitze dann oft von starken Regenfällen und großen Hagelkörnern begleitet worden."

(mc)

...Und der Nobelpreis geht an

Österreich: Anton Zeilinger

Sportlerin zieht blank!

Mit ‚Onlyfans‘ zu Olympia

Start zur ISS Raumstation

Trotz Russland-Krieg

Warten auf den Klimabonus!

Mehr als 1 Million fehlen noch

Teenie-Clique narrt Polizei

Strafunmündig: Diskussion

19 Grad in Theater und Museen

Energiesparmaßnahmen fix

Umweltalarm in Leibnitz

Salpetersäure ausgetreten

Hilfeschrei aus den Tierheimen

Heute ist Welttierschutztag