Hitze-Sommer? Platz 6

Meteorologen ziehen Bilanz

(30.08.2021) Bye Bye, lieber Sommer! Morgen endet der meteorologische Sommer und die Wetterexperten ziehen eine relativ durchwachsene Bilanz. Was die Temperaturen betrifft, dürfte sich der Sommer 2021 auf Platz 6 der heißesten Sommer aller Zeiten einreihen. Und das trotz der relativ kühlen zweiten Augusthälfte. Der Höchstwert im heurigen Sommer waren 37,1 Grad – gemessen in Wien und am Neusiedler See.

Rekordverdächtig waren dafür die Unwetter, sagt Nikolas Zimmermann vom Wetterdienst ubimet.at:
"Allein in Oberösterreich sind in den letzten drei Monaten mehr als 400.000 Blitze erfasst worden. Das ist ein neuer Rekord für diese Region. Und leider sind diese Blitze dann oft von starken Regenfällen und großen Hagelkörnern begleitet worden."

(mc)

Distance Learning

2.600 Klassen und 9 Schulen

Vertrauen nach Seitensprung?

Hirn braucht erst 1000 Beweise

Long Covid: 10% betroffen?

SPÖ schlägt Alarm

Autsch! Tara verliert Zahn

Im gefährlichen Dschungelcamp

Duell um Mitternacht

SBG: Illegales Straßenrennen

Fed mit Leitzinserhöhungen

Ende des billigen Geldes?

Neuer Covid-Negativrekord

43.053 neue Fälle gemeldet

Holocaust-Gedenkprojekt

#6MFollowers