Hitze sprengt Samsung-Phone!

(04.08.2017) Da ist auch schon das erste Smartphone am Hitzerekord-Tag geplatzt! Bei 38,9 Grad knackt das Samsung der „Heute“-Zeitungs-Reporterin Amra, die es weder in der heißen Sonne, noch im überhitzen Auto zurückgelassen hat. Die Rückseite löst sich einfach, sodass man direkt ins Innenleben blicken kann. Logisch war auch der Akku viel schneller leer, musste gestern rund dreimal aufgeladen werden. Das Handy dürfte bei diesen heißen Temperaturen einfach nie abgekühlt sein, da hat das Samsung-Serviceteam sogar Verständnis für die Hitze-Sprengung und tauscht Amras Handy um, sagt sie im KRONEHIT Interview:
"Mir ist aufgefallen, dass das Handy beim Telefonieren einfach irrsinnig heiß wird. Dann hab ich bein Serviceteam angerufen und die haben gesagt, dass ich damit auf keinen Fall mehr telefonieren soll, weil eben jetzt der Akku hin ist. Das kann explodieren und ist irrsinnig gefährlich."

Corona-Booster ab 5 Jahren

Zulassung erteilt

Tequila!

Für den Papst

3 Kindersitze durchgefallen

Sicherheitsmängel & Giftstoffe

Diskussion um Fiaker-Verbot

Jetzt auch in Salzburg

In Aufwachphase missbraucht?

Arzt bestreitet Vorwürfe

Asow-Stahlwerk

Bastion wird aufgegeben

11-Jährige erschossen

Kugel hat sich "verirrt"

Schweden geht zur Nato

Finnland zieht mit