Hitzetod für dein Handy?

Schutz fürs Smartphone

(28.06.2019)

Achtung! Auch dein Smartphone leidet unter der extremen Hitzewelle! Experten warnen jetzt vor der Überhitzung deines Handys. Gerade bei den aktuellen Temperaturen solltest du dein Handy keinesfalls in der Sonne liegen lassen. Der Akku könnte sonst kaputt werden, im schlimmsten Fall kann sich dieser sogar entzünden. Einige Smartphones haben deshalb bereits einen eingebauten Hitzeschutz und schalten sich selbst aus.

Doch was kannst du tun, wenn dein Handy trotzdem glühend heiß wird?

IT-Experte Thomas Prenner von futurezone.at: "Wenn es möglich ist, Handy in den Schatten legen und nicht einstecken. Was man aber auf keinen Fall machen sollte: Das Handy in den Kühlschrank legen! Denn wenn man es danach herausnimmt, entsteht Kondenswasser am Gerät, das wiederum eindringen kann und dann vielleicht für noch mehr Schäden sorgt als die Hitze."

Smartphone im Fahrzeug

Besonders wenn du dein Handy im Auto verwendest, heißt es aufpassen! Nutzt du es zum Beispiel zum Navigieren, heizt die Sonne dein Smartphone durch die Windschutzscheibe auf. Vor allem soll man es natürlich nicht im abgestellten Auto liegen lassen.

Smartphone mit im Urlaub

Am Strand und im Freibad hilft es schon, wenn du dein Handy mit einem Handtuch abdeckst, dadurch lässt sich der Aufheiz-Effekt deutlich abschwächen.

Aber auch das Laden ist eine Gefahrenquelle. Während du dein Handy auflädst, solltest du immer wieder seine Temperatur checken. Im Notfall abstecken!

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

PS5 Schwarzmarkt boomt

kommt bald die Lösung?

Schießerei in Graz: Prozess

6 Schüsse, 3 Verletzte

Schläge, Tritte, Bisse

Mann (38) rastet völlig aus

Clubhouse: Darum boomt die App

"Exklusivität" als Erfolgsrezept

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co