Hitze: Todesopfer in der Steiermark

Hitze Thermometer 123rf 11967481 m 611

Die Hitzewelle der letzten Tage hat offenbar auch ein Menschenleben gefordert. Bei prallem Sonnenschein und rund 37 Grad Außentemperatur klagt einer Arbeiter auf einer Baustelle im Bezirk Graz-Umgebung plötzlich über starken Schwindel. Dann bricht der Mann zusammen. Seine Kollegen beginnen sofort mit der Wiederbelebung – vergeblich. Auch der Notarzt schafft es leider nicht.

Die Todesursache ist noch nicht völlig geklärt, so Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Es deutet alles auf einen Hitzeschock hin. Absolute Klarheit wird aber erst die Obduktion der Leiche bringen.“

Berlin bekommt Bums-Boxen

Schäferstündchen am Straßenrand

15 Tonnen Eis schmelzen davon

Verrückter Vorfall in Deutschland

Katze löst schweren Crash aus!

In Salzburg

Test: Instagram ohne Likes

Schluss mit Konkurrenzkampf?

Tod durch Metall-Strohhalm!

Tragischer Vorfall in England

Strache urlaubt wieder in Ibiza

Back to the Island

Mordalarm: LKW-Fahrer tot

Tirol: Trucker erschlagen?

Linz: Bombenalarm in Supermarkt

"Granate" auf Dach entdeckt