Hochwasser-Alarm in Tirol

Brücken in Innsbruck gesperrt

(12.06.2019) Hochwasser-Alarm in Tirol! Die derzeit rasante Schneeschmelze lässt die Pegelstände der Bäche und Flüsse mächtig ansteigen – vor allem am Inn. In Innsbruck hat man bereits den Wert eines 30-jährigen Hochwasserereignisses erreicht. Aus Sicherheitsgründen sind in der Nacht bereits drei Brücken in der Tiroler Landeshauptstadt gesperrt worden.

Besonders gefährlich wären jetzt weitere Unwetter, sagt Manfred Hassel vom Landesfeuerwehrverband Tirol:
"Diese Unwetter sind unberechenbar, punktuell kommt es da zu wirklich heftigen Niederschlägen. Aber wir sind auf der Hut und haben alle möglichen Vorkehrungen getroffen."

ABD0004 APA ZEITUNGSFOTO AT DANIEL LIEBL

US-Kapitol abgeriegelt

Brand als Ursache

Baby-News bei Justin Timberlake

Kind Nummer 2 bestätigt

Putin-Gegner im Gefängnis

30 Tage Haft für Nawalny

Matura-Erleichterungen '21

Schüler machen Druck

Kündigung wegen Impfung?

Deutschland: Impfgegner-Eklat

Kein einziger Influenza-Fall

Maßnahmen verhindern Grippe

Angelobung Joe Biden

bye bye Trump

Mega-Feuer am Timmelsjoch

Zum Glück keine Verletzten