Hochwasser rettet Grazer das Leben

(16.09.2014) Hochwasser als Lebensretter! Unfassbares Glück für einen jungen Grazer: Der 20-Jährige will sturzbetrunken an der Mur-Böschung pinkeln. Er verliert das Gleichgewicht und stürzt rund zehn Meter in die Tiefe. Der Grazer wäre eigentlich mit voller Wucht auf die betonierte Mur-Promenade aufgeschlagen. Doch diese ist dank der enormen Regenfälle der letzten Tage derzeit völlig überflutet.

Peter Riedler von der Steirerkrone:
“Zeugen haben ihm dann aus dem Wasser geholfen. Er ist sofort ins Krankenhaus gebracht worden. Erstaunlicherweise ist der Bursche tatsächlich völlig unverletzt geblieben. Das hätte ganz anders geendet, wenn die Promenade nicht völlig überschwemmt gewesen wäre.“

7.515 Schulabmeldungen

Zahl hat sich verdreifacht

Nashorn in Zoo ertrunken

Schrecklicher Unfall!

Armbrustschütze auf Balkon

Zwei Tote in den Niederlanden

Ausreisekontrollen in Braunau

Ab Mitternacht

Häftlinge feiern in Wr. Neustadt

Männer jetzt verlegt

Impfgegner stürmen Krankenhaus

Heftige Bilder in Schweizer Spital

Motorrad rast in Kindergruppe

Mehrere Verletzte!

FPÖ-Video mit Falschinfos?

APA prüft Corona-Aussagen