Höheres Sterberisiko

bei Neugeborenen

(17.03.2021) Wegen der Pandemie wird weltweit der Kontakt zwischen Neugeborenen und Eltern im Krankenhaus stark reduziert. Doch gerade der kann lebenswichtig sein!

Känguru - Methode

Gerade bei Frühgeborenen wird immer die Känguru-Methode empfohlen. Dabei soll das Kind mehrere Stunden auf dem nackten Oberkörper der Mutter beziehungsweise des Vaters liegen. Das kann das Sterberisiko um 40 Prozent sinken!

Deshalb warnt jetzt die WHO vor den extremen Kontaktbeschränkungen in Krankenhäusern. Laut einer Modellrechnung ist das Sterberisiko bei fehlender Nähe 65-mal höher, als das Risiko, dass die Kinder durch den Kontakt eine tödliche Corona-Infektion bekommen.

(DP)

hohe Erwartungen

an Wolfgang Mückstein

J&J: Impf-Stopp in USA!

Keine Lieferungen in EU

FB & Insta-Hasspostings

direkt melden: Oversight Board

David Beckham

als Disney+ Star

Keine Lizenz für die Austria!

In erster Instanz abgelehnt!

Rudolf Anschober

Würdigung und Kritik

Unterhosen Protest

Gegen Corona in Rom

Israel Tourismus

ab Mai mit Impfung