Schwein verirrt sich in Bank

Ein paar Runden durchs Foyer

(03.02.2022) Sowas hat die Welt auch noch nicht oft gesehen! Ein Schwein besuchte mitten in der Nacht die Raiffeisenbank-Filiale in Groß Gerungs im Bezirk Zwettl. Ganz alleine hat das ausgebüxte Tier im Foyer ein paar Runden gedreht. Nach wenigen Minuten ist der Spaß aber schon wieder vorbei gewesen und das Schwein hat die Bank verlassen.

süße Überraschung

Wie sich später herausgestellt hat, hat es bei dem Tier um eine trächtige Sau gehandelt. Nach ihrem Bankbesuch hat sie mehrere Ferkel zur Welt gebracht. Das Foyer der Bankfiliale ist wohl nicht der richtige Ort für eine Geburt gewesen. Die Raffeisenfiliale in Groß Gerungs hat jetzt aber wohl ihr ganz eigenes Glücksschwein!

(LR)

Sozialmärkte kommen nicht nach

30 Prozent mehr Kunden

OÖ: Unfall in luftiger Höhe

Zusammenstoß zweier Leichtflugzeuge

VdB kandidiert wieder

Bundespräsidentschaftswahl

Affenpocken in Österreich

Erster Fall in Wien bestätigt

NÖ: Schwerer Verkehrsunfall

Ein Toter und vier Verletzte

Förderung bei Heizungstausch

Bund zahlt mehr als die Hälfte

Buben entfachen Waldbrand

Beim Spielen

Tote bei Flugzeugabsturz

Offenbar Familie mit Kind tot