Home Invasion: Bande gefasst

Opfer gefesselt und geknebelt

In Graz hat die Polizei eine mutmaßliche Home Invasion-Bande gefasst. Drei Männer und eine Frau sollen allein im Jänner in Salzburg und in der Obersteiermark in zwei Häuser eingestiegen und die Besitzer gefesselt, geknebelt und ausgeraubt haben. Bei ihrem letzten Coup hat allerdings ein Zeuge das Kennzeichen notiert. Am nächsten Tag hat die Polizei das Auto in Graz gestoppt.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Darin sind eine 23-jährige Frau und ein 27-jähriger Mann gesessen. Die beiden sollen mit ihren Komplizen in Graz eine Wohnung gemietet und von dort aus die Coups geplant haben. Genau in dieser Wohnung hat die Polizei die anderen beiden Männer verhaftet. Das Quartett sitzt derzeit in der Justizanstalt Graz-Jakomini ein.“

Alle Infos findest du auch auf krone.at

Explosion in Wien!

Mehrere Menschen verletzt

Mutter überfährt Sohn

Mutprobe geht schief

Mann vergewaltigt 11-Jährige

am hellichten Tag

Mehr Hitze- als Verkehrstote

Unterschätze nicht die Gefahr

93-Jährige will in den Knast

Bevor es zu spät ist!

Geplantes Attentat!

gegen H.C. Strache

Spinat bald auf Doping-Liste?

Popeye-Effekt nachgewiesen

Plastik in Waschmitteln

Besorgniserregender Test