Horror-Crash mit Bussard

(03.12.2013) Ein Vogel hat heute in Niederösterreich einen Autounfall verursacht! Auf der Südautobahn crasht noch vor Sonnenaufgang ein Bussard frontal in ein Auto. Die Scheibe zersplittert sofort. Der Fahrer verliert kurz die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kommt ins Schleudern und kracht gegen die Leitschiene. Franz Resperger von der Landesfeuerwehr Niederösterreich:

„Wenn man das Fahrzeug sieht, kann man fast von einem Totalschaden ausgehen, weil der Zusammenprall mit der Leitplanke das Fahrzeug vorne ziemlich ramponiert und zerstört hat. Es war ein höchst ungewöhnlicher Unfall und auch eine sehr bedrohliche Situation für den Lenker. Aber er hatte großes Glück und ist völlig unverletzt seinem Fahrzeug entstiegen.“

Der Bussard hat den Crash nicht überlebt.

Brasilien: Heftige Waldbrände

Schwerste Brände seit zwölf Jahren

Kesselschlacht

Russland gibt Stadt Lyman auf

Macht Covid unfruchtbar?

Länderübergreifende Untersuchung

K.O.-Tropfen bei SPD-Fest

Noch kein Verdächtiger

AKW-Chef entführt

Aufregung in Saporischschja

Kryptowährungen = Klimakiller

Schädlicher als Rindfleisch

Beschleunigter NATO-Beitritt?

Selenskyj stellt Antrag

Annexion besetzter Gebiete

International nicht anerkannt