Horror-Crash mit Bussard

(03.12.2013) Ein Vogel hat heute in Niederösterreich einen Autounfall verursacht! Auf der Südautobahn crasht noch vor Sonnenaufgang ein Bussard frontal in ein Auto. Die Scheibe zersplittert sofort. Der Fahrer verliert kurz die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kommt ins Schleudern und kracht gegen die Leitschiene. Franz Resperger von der Landesfeuerwehr Niederösterreich:

„Wenn man das Fahrzeug sieht, kann man fast von einem Totalschaden ausgehen, weil der Zusammenprall mit der Leitplanke das Fahrzeug vorne ziemlich ramponiert und zerstört hat. Es war ein höchst ungewöhnlicher Unfall und auch eine sehr bedrohliche Situation für den Lenker. Aber er hatte großes Glück und ist völlig unverletzt seinem Fahrzeug entstiegen.“

Der Bussard hat den Crash nicht überlebt.

FC Bayern vernichtet Barcelona

trotz Eigentor von David Alaba

Kreuzfahrten: Grünes Licht

Aida und Costa stechen in See

Reisewarnung für Kroatien

Mehrere Urlaubscluster

15h an Boje geklammert

Stand-up-Paddlerinnen in Not

282 neue Corona-Fälle

innerhalb 24h

"Menstruations-Urlaub" für Frauen

in Indien

Heftige Wunden nach Hagel

Radprofi zieht sich aus

Kritzelei auf Weltkulturerbe

Mega-Shitstorm für Influencerin