Horror in US-Kleinstadt

(28.07.2014) Horror in San Clemente im US-Bundesstaat Kalifornien! Mehrere Familien haben vor ihren Häusern Porzellanpuppen gefunden. Gruselig daran: Die Puppen sehen den Töchtern ähnlich. Die alarmierte Polizei ist tagelang im Dunkeln getappt. Die Eltern wollten ihre Töchter aus Angst, dass ein Kinderschänder sein Unwesen treiben könnte, gar nicht mehr außer Haus lassen.

Lesslie Linstra, eine besorgte Mutter, sagt in einem Fernsehinterview:
‚Wir sagen ihnen, dass sie nicht mit Fremden mitgehen, aufeinander aufpassen und niemanden zur Tür hereinlassen sollen '. Wir wissen nicht, was wir davon halten sollen, es ist furchtbar, wenn du nicht weißt, ob und von wem du beobachtet wirst.‘

Inzwischen hat sich der Fall aufgeklärt: Eine Frau hat sich bei der Polizei gemeldet. Sie hat ihre Puppensammlung aufgelöst und wollte den Mädchen eine Freude machen.

Obama, Clinton & Co

Waffengesetze verschärfen!

Polizei räumt Stadtstraße

95 Festnahmen

Missbrauch in Mittelschule

Mehr als 25 Betroffene

3-Jähriger stürzt aus Fenster

Einfamilienhaus in Wien

Tote Kinder: Emotionaler Coach

„Wann tun wir endlich was?“

Impfpflicht ausgesetzt

Hauptausschuss stimmt zu

Schulmassaker: Warum?

Profiler analysiert Killer

50 Patientinnen missbraucht

72-jähriger Arzt verurteilt