Horror-Keime in Hundefutter

Antibiotika völlig wirkungslos

(18.10.2019) Überleg dir gut, was du deinem Hund zu fressen gibst und ob du dir von ihm dann wirklich übers Gesicht schlecken lässt. Forscher aus der Schweiz warnen jetzt vor multiresistenten Keimen in Rohfleisch-Hundefutter. 51 Proben hat man untersucht. In mehr als der Hälfte hat man Keime gefunden, gegen die Antibiotika wirkungslos sind. Bei engem Kontakt kann der Hund die Keime dann auf den Menschen übertragen.

Und auch nach der Futterzubereitung sollten sich Hundebesitzer lieber gut die Hände waschen, sagt Allgemeinmediziner Wolfgang Auer:
„Bitte nicht nur kurz unter das Wasser halten, sondern wirklich ordentlich waschen. Man kann sich die Hände auch mit entsprechenden Sprays oder Lotionen desinfizieren. Gefährdet sind natürlich vor allem immungeschwächte Menschen, Kleinkinder und ältere Personen.“

„Sex mit Puppe“

an Wiener Volksschule?

Frau springt ohne Bungee-Seil

Todessprung

Erstes Haus aus 3D-Drucker

in Deutschland

Kids bei den Olympischen Spielen?

13-Jährige holen Medaillen

Gewaltige Hitzewelle

Bis zu 44 Grad in Griechenland

Impfunwillige Tests bezahlen?

Vorstoß aus Deutschland

Baby steckt unter Auto fest

Schrecklicher Unfall

Fenstersturz: Kind tot

Mehrstöckiges Wohnhaus