Horror-Krebszahlen wegen CoV

1 Million Fälle unentdeckt

(14.12.2021) Corona sorgt indirekt für Horror-Krebszahlen! Laut eines EU-Reports dürften seit Beginn der Corona-Pandemie rund eine Million Krebsfälle unentdeckt geblieben sein. Wegen der großen Verunsicherung zu Beginn und wegen der zahlreichen Lockdowns haben viele auf die so wichtigen Vorsorgeuntersuchungen gepfiffen. Das ist verheerend, denn gerade die Früherkennung ist für Krebspatienten meist entscheidend.

Also bitte sei nicht nachlässig, appelliert Krebshilfe-Präsident Paul Sevelda:
"Man soll bitte alle Früherkennungsuntersuchungen wahrnehmen. Egal ob Mammographie, ob Darmspiegelung, wenn man Symptome bemerkt - man darf nicht zögern. Die Arztpraxen und Spitäler sind sicher, man soll nicht aus Angst vor einer Corona-Ansteckung auf diese Gesundheits-Checks verzichten."

(mc)

Impfung & Zyklus: Keine Gefahr

Studie gibt Sicherheit

Verschanzter Polizist

U-Haft verhängt

Distance Learning

2.600 Klassen und 9 Schulen

Long Covid: 10% betroffen?

SPÖ schlägt Alarm

Vertrauen nach Seitensprung?

Hirn braucht erst 1000 Beweise

Neuer Covid-Negativrekord

43.053 neue Fälle gemeldet

Duell um Mitternacht

SBG: Illegales Straßenrennen

Fed mit Leitzinserhöhungen

Ende des billigen Geldes?