Horror-Lift: Augenzeuge berichtet

(18.03.2018) Neun Österreicher haben die Horror-Liftfahrt im georgischen Ski-Gebiet Gudauri miterlebt. Wie berichtet rast ein Ski-Lift am Freitag nach einem Stromausfall plötzlich mit hohem Tempo rückwärts. Bei der Talstation krachen die Sessel dann ineinander. Skifahrer werden durch die Luft geschleudert. Kurz darauf bleibt der Lift stehen.

Der Oberösterreicher Philipp Mayer hat die Horror-Fahrt mit seinen Freunden miterlebt. Er ist selbst auf dem Lift gesessen und erzählt im KRONEHIT-Interview:

"Der Lift ist plötzlich rückwärts gefahren. Am Anfang haben wir gedacht, dass das beabsichtigt ist, bis der Sessellift an Geschwindigkeit zugenommen hat und wir den Berg rückwärts hinuntergerast sind. Wir haben gesehen, wie einige Leute aus dem Lift geschleudert wurden und einige auch selbst abgesprungen sind."

Knapp eineinhalb Stunden harren die Österreicher auf dem Sessellift aus, bis sie von Rettungstrupps abgeseilt werden. Zum Glück ist von den Oberösterreichern niemand verletzt worden.

Hier das Video vom Unglück:

Hans Krankl festgenommen

Nach Bundesliga-Match

Formel 1 Auto auf Autobahn

Polizei ermittelt nach Video

Zug erfasst Jugendlichen

NÖ: 18-Jähriger tot

Verkehrsunfall in Schladming

Drei Menschen sterben

"Schweigen gleicht Mitschuld"

Selenskyj spricht zu Russen

81-Jährige vor Gericht

Nach Tod der Tochter

Kleinkind bei Unfall verletzt

Notarzthubschrauber im Einsatz

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"