Horror-Lift: Augenzeuge berichtet

(18.03.2018) Neun Österreicher haben die Horror-Liftfahrt im georgischen Ski-Gebiet Gudauri miterlebt. Wie berichtet rast ein Ski-Lift am Freitag nach einem Stromausfall plötzlich mit hohem Tempo rückwärts. Bei der Talstation krachen die Sessel dann ineinander. Skifahrer werden durch die Luft geschleudert. Kurz darauf bleibt der Lift stehen.

Der Oberösterreicher Philipp Mayer hat die Horror-Fahrt mit seinen Freunden miterlebt. Er ist selbst auf dem Lift gesessen und erzählt im KRONEHIT-Interview:

"Der Lift ist plötzlich rückwärts gefahren. Am Anfang haben wir gedacht, dass das beabsichtigt ist, bis der Sessellift an Geschwindigkeit zugenommen hat und wir den Berg rückwärts hinuntergerast sind. Wir haben gesehen, wie einige Leute aus dem Lift geschleudert wurden und einige auch selbst abgesprungen sind."

Knapp eineinhalb Stunden harren die Österreicher auf dem Sessellift aus, bis sie von Rettungstrupps abgeseilt werden. Zum Glück ist von den Oberösterreichern niemand verletzt worden.

Hier das Video vom Unglück:

Riesiger Waldbrand in NÖ

115 Hektar in Flammen

OÖ verschärft Cov-Maßnahmen

FFP2-Maskenpflicht ausgeweitet

Mann wollte Freundin in OÖ töten

warf sich vor Feuerwehrauto

Die Verordnung ist da!

3G am Arbeitsplatz

Partygäste mit Spritze attackiert

In Großbritannien

Exorzismus-Kurs an Uni!

An katholischer Universität

Seen vom Klimawandel bedroht

Kärntner Seen in Gefahr!

Ausreisetests im Bezirk Braunau

Ab Dienstag