Horror-Luft in unseren Büros

(02.10.2014) Reiß im Büro lieber schnell die Fenster auf! Eine aktuelle Untersuchung der Plattform 'meineraumluft.at' lässt in Österreichs Firmen die Alarmglocken läuten. Demnach wird in jedem fünften Unternehmen der CO2-Wert in der Luft deutlich überschritten. Während der Heizperiode sogar in jeder dritten Firma. Die Folgen: Die Mitarbeiter sind müde, leiden unter Kopfschmerzen und stecken sich leicht mit Krankheiten an. Dazu mischen sich auch noch Schadstoffausdünstungen von Wänden, Böden und Büromöbeln.

Thomas Schlatte von 'meineraumluft.at':
“Bei sehr hohen Konzentrationen kann es im allerschlimmsten Fall sogar krebserregend wirken. Die Firmen müssen dieses Thema endlich ernst nehmen.“

Wende bei Corona-Zahlen

in Österreich!

Mann masturbiert öffentlich

Frau (36) sexuell belästigt

Panther in Dorf gesichtet

Bewohner in Schock

GTI-Treffen: Irre Szenen

Chaos-Weekend in Kärnten

Gastro: "Das ist 2. Lockdown"

Wirte sind verzweifelt

Corona-Schlendrian in Discos

Viele Regelverstöße in Wien

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat