Horror: Ratten-Attacke im Bett!

(09.09.2017) Eine absolute Horror-Vorstellung: Ein Mädchen aus Frankreich wurde von Ratten attackiert! Die querschnittsgelähmte 14-Jährige ist nachts im eigenen Bett gleich von einer ganzen Horde angefallen worden. Aufgrund ihrer Lähmung konnte sich das Mädchen aber nicht wehren! Ihr Vater Jerome hat sie dann am Morgen in einer Blutlacke gefunden, wie er zum französischen Radiosender La Voix sagt:
"Als ich schlafen gegangen bin, hab ich noch einmal nach ihr gesehen - da war noch alles in Ordnung. Dann bin ich in's Bett. Und als ich am nächsten Tag aufgewacht bin, hab ich dann die furchtbare Entdeckung gemacht."

Das Mädchen hat insgesamt 225 Bisswunden erlitten und wurde mit Verletzungen im Gesicht, am Hals und an den Beinen ins Spital gebracht. Ihr Vater will jetzt den Wohnungseigentümer klagen.

Corona: 26.000 Dollar Strafe

Verstoß in Melbourne

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden