Sekundenschlaf: Horror-Unfall auf A2

Sekundenschlaf dürfte die Ursache für den Horror-Unfall auf der Südautobahn bei Traiskirchen gewesen sein. Ein Mann ist heute Früh ums Leben gekommen, seine Beifahrerin hat schwere Verletzungen erlitten. Der Lenker dürfte kurz eingenickt sein und die Kontrolle über seinen Wagen verloren haben, er rast in einen Graben und crasht dabei gegen einen erhöhten Kanaldeckel. Durch den Aufprall am Betonsockel überschlägt sich das Auto mehrmals. Den Einsatzkräften zeigt sich ein schreckliches Bild.

Manfred Bauer von der Feuerwehr Traiskirchen:
“Das Auto war wirklich ein Wrack und es war auch sehr schwierig, die beiden Eingeklemmten aus dem völlig zerstörten Wagen herauszuschneiden. Es ist aber zum Glück relativ rasch gelungen. Die Frau ist noch vor Ort vom Notarzt versorgt und dann mit der Rettung ins Krankenhaus nach Wien-Meidling gebracht worden.“

Der Unfall-Lenker konnte nur noch tot aus dem Wrack geborgen werden. Betonteile des Kanaldeckels wurden auch auf die Fahrbahn geschleudert. Rund sechs nachfolgende Autos konnten nicht mehr ausweichen und wurden beschädigt.

Fernseher um stolze 5,8 Mio.

Geht’s noch teurer?

„Tetris Challenge“ überall!

Ausgepackte Rettungsautos

Hausbesetzung in Wien

Im Bezirk Hernals

Allergiealarm im Intimbereich

Feuchttücher im Test

Braut stirbt am Weg zum Altar

Sie war schwanger

Fahndung nach diesem Mann

Polizei bittet um Hinweise

Python kriecht in Auto rum

Während Fahrt entwischt

Mega-seltenes Zebra gefunden

Punkte statt Streifen