Sekundenschlaf: Horror-Unfall auf A2

(27.02.2015) Sekundenschlaf dürfte die Ursache für den Horror-Unfall auf der Südautobahn bei Traiskirchen gewesen sein. Ein Mann ist heute Früh ums Leben gekommen, seine Beifahrerin hat schwere Verletzungen erlitten. Der Lenker dürfte kurz eingenickt sein und die Kontrolle über seinen Wagen verloren haben, er rast in einen Graben und crasht dabei gegen einen erhöhten Kanaldeckel. Durch den Aufprall am Betonsockel überschlägt sich das Auto mehrmals. Den Einsatzkräften zeigt sich ein schreckliches Bild.

Manfred Bauer von der Feuerwehr Traiskirchen:
“Das Auto war wirklich ein Wrack und es war auch sehr schwierig, die beiden Eingeklemmten aus dem völlig zerstörten Wagen herauszuschneiden. Es ist aber zum Glück relativ rasch gelungen. Die Frau ist noch vor Ort vom Notarzt versorgt und dann mit der Rettung ins Krankenhaus nach Wien-Meidling gebracht worden.“

Der Unfall-Lenker konnte nur noch tot aus dem Wrack geborgen werden. Betonteile des Kanaldeckels wurden auch auf die Fahrbahn geschleudert. Rund sechs nachfolgende Autos konnten nicht mehr ausweichen und wurden beschädigt.

EU schließt Impfstoffvertrag ab

3,2 Mio Dosen für Österreich

Impfpflicht für Passagiere

Airline sorgt für Aufregung

Leiche unter Kinderbett

Mann ersticht Ehefrau

Ski alpin: Marco Schwarz positiv

Kein Heimrennen in Lech

Corona: Impfkampagne vor Start

Ab Jänner: Menschen über 65

Mann bespuckt Security

48-Jähriger verweigert Maske

Hundeattacke in Kärnten

Pitbull Terrier beißt Teenager

Trump macht Weg für Biden frei

Glaubt aber weiterhin an Sieg