Horrorcrash: PKW aufgespießt

Metallteil durchbohrt Auto

(10.02.2021) Nicht auszudenken, wenn da ein Beifahrer an Bord gewesen wäre! Ein echter Horrorunfall ist auf einer Bundesstraße im Bezirk Freistadt passiert. Von einem Holztransporter löst sich ein riesiges Metallteil, auf dem normalerweise Baumstämme fixiert werden. Das meterlange Teil trifft das Auto einer nachfahrenden 39-Jährigen mit voller Wucht und bohrt sich quer durch die Motorhaube, den Innenraum des Wagens und die Beifahrertür. Der PKW ist also regelrecht aufgespießt worden.

Jürgen Pachner von der Oberösterreich Krone:
“Ein Riesenglück, dass niemand am Beifahrersitz gesessen ist. Auch die Lenkerin hatte mehrere Schutzengel. Hätte sich das Teil nur ein paar Meter weiter links durchs Auto gebohrt, hätte sie nicht überlebt.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Stefan Kraft holt Gold!

Weltmeister auf Großschanze

„Schwebendes" Schiff

vor Englands Küste

Lieferverzögerung bei Selbsttests

Apotheken warten auf Lieferung

Paris: Künstler protestieren

besetzen Odéon Theater

Ex-Freundin angezündet

Mordversuch in Wien

AstraZeneca jetzt auch für Ältere

Freigabe vom Impfgremium

Einkaufs-Revolution

„Click & Collect" mit Sonntagsoption

Feuer in Judenburg: 2 Tote

Paar stirbt in Wohnung