Horrorcrash: PKW aufgespießt

Metallteil durchbohrt Auto

(10.02.2021) Nicht auszudenken, wenn da ein Beifahrer an Bord gewesen wäre! Ein echter Horrorunfall ist auf einer Bundesstraße im Bezirk Freistadt passiert. Von einem Holztransporter löst sich ein riesiges Metallteil, auf dem normalerweise Baumstämme fixiert werden. Das meterlange Teil trifft das Auto einer nachfahrenden 39-Jährigen mit voller Wucht und bohrt sich quer durch die Motorhaube, den Innenraum des Wagens und die Beifahrertür. Der PKW ist also regelrecht aufgespießt worden.

Jürgen Pachner von der Oberösterreich Krone:
“Ein Riesenglück, dass niemand am Beifahrersitz gesessen ist. Auch die Lenkerin hatte mehrere Schutzengel. Hätte sich das Teil nur ein paar Meter weiter links durchs Auto gebohrt, hätte sie nicht überlebt.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Tirol: Mann schießt um sich

52-jähriger überwältigt

Vater zeigt Polizei an

Missbrauch in Lech

AK fordert Mietpreisbremse

Wann kommt sie endlich?

Tiroler von Lawine begraben

54-Jähriger ist verstorben

Teichtmeister ist krank

Prozess verschoben

Sollen Ärzte über 70 arbeiten?

Diskussion über Altersgrenze

Sechste Urlaubswoche für Alle!

Im heimischen Konzern 'Würth'

Verbote für ORF-Stars!

Keine Auftritte für Parteien