Horrorfund in Tirol

Frauenleiche im Keller

(13.02.2020) In einem Keller eines Einfamilienhauses in Kössen im Tiroler Bezirk Kitzbühel ist heute Vormittag die Leiche einer Frau gefunden worden. Aufgrund der Verletzungen geht die Polizei davon aus, dass die Frau getötet worden ist. Es dürfte sich um eine Beziehungstat handeln. Laut dem neuesten Stand der Ermittlungen gilt der 56-jährige Ehemann des Opfers als tatverdächtig. Er soll die 52-Jährige durch einen Angriff gegen den Hals getötet haben.

Mann stand unter Medikamenteneinfluss

Der Beschuldigte soll offenbar unter Medikamenteneinfluss gestanden haben. Er wurde in das Krankenhaus Kufstein gebracht und konnte bis dato noch nicht näher befragt werden.

(APA)

5-jähriger ertrinkt in Auto

Drama in Australien

Dieb stiehlt Auto mit Baby!

Alptraum aller Eltern wird wahr

Waffe statt Fliegengitter

Komische Amazon-Lieferung

NOE: 2 tote Kinder nach Unfall

War der Todeslenker auf Koks?

Cannabis-Grenzwert im Verkehr

Jeder Zweite dafür

Mann mit Machete: Panik in Bar

Im Wiener Bermudadreieck

Russland will Blackout

Angriffe auf Atomkraftwerke

Klitschko schreibt Kinderbuch

Über Willensstärke