Horror: Im Schlaf fast erwürgt!

(04.07.2014) Im Schlaf fast erwürgt! Dieser Albtraum ist in der Nacht für eine Familie im Bezirk Linz-Land in Oberösterreich wahr geworden. Mitten in der Nacht bricht ein Unbekannter in die Wohnung einer 42-jährigen Mutter und ihrer drei Kinder ein. Er schleicht sich ins Schlafzimmer und beugt sich über die schlafende Frau. Neben ihr liegen ihre zehnjährige Tochter und ihr zwölfjähriger Sohn. Dann packt er zu und beginnt sie zu würgen. Verzweifelt schreit sie um Hilfe.

Petra Datscher von der Polizei Oberösterreich:
"Im Nebenzimmer hat ihr 18-jähriger Sohn geschlafen, der dann wach geworden und seiner Mutter sofort zu Hilfe geeilt ist. Der unbekannte Mann hat dann von der Frau abgelassen und ist über das Vorzimmer und über die Terassentür ins Freie geflüchtet."

Der Bursche nimmt noch die Verfolgung auf, der Unbekannte kann aber flüchten. Die Hintergründe der Tat sind noch völlig unklar, es wird auf Hochtouren ermittelt.

Österreicher ertrunken

in Spanien

Erster Kriegsverbrecherprozess

Lebenslange Haft für 21-Jährigen

Freizeit der Österreicher

Neue Umfrage

Kinderleiche in Donau

in Oberbayern

Impfstoff für Kleinkinder?

Das plant BioNTech

"Bin alt genug für das Amt"

Van der Bellen fühlt Verpflichtung

Trainerschluss für Herzog

Admira verabschiedet sich

Rosneft-Posten verlassen

Kneissl: Druck zu groß