Horror: Im Schlaf fast erwürgt!

(04.07.2014) Im Schlaf fast erwürgt! Dieser Albtraum ist in der Nacht für eine Familie im Bezirk Linz-Land in Oberösterreich wahr geworden. Mitten in der Nacht bricht ein Unbekannter in die Wohnung einer 42-jährigen Mutter und ihrer drei Kinder ein. Er schleicht sich ins Schlafzimmer und beugt sich über die schlafende Frau. Neben ihr liegen ihre zehnjährige Tochter und ihr zwölfjähriger Sohn. Dann packt er zu und beginnt sie zu würgen. Verzweifelt schreit sie um Hilfe.

Petra Datscher von der Polizei Oberösterreich:
"Im Nebenzimmer hat ihr 18-jähriger Sohn geschlafen, der dann wach geworden und seiner Mutter sofort zu Hilfe geeilt ist. Der unbekannte Mann hat dann von der Frau abgelassen und ist über das Vorzimmer und über die Terassentür ins Freie geflüchtet."

Der Bursche nimmt noch die Verfolgung auf, der Unbekannte kann aber flüchten. Die Hintergründe der Tat sind noch völlig unklar, es wird auf Hochtouren ermittelt.

Rentner: Führerschein-Check?

Wirbel nach Schanigarten-Crash

Foodora-Datenleck: Was tun?

Ex-User sollen Passwort ändern

Hunderte Elefanten verendet

Ursache unklar

Neuerungen bei WhatsApp

5 neue Funktionen

Tochter sexuell missbraucht

von eigener Mutter

Beginn der 2. Corona-Welle?

Zahlen machen Sorge

Taubenmörder in Klagenfurt

Irrer schießt wild auf Vögel

Rassismus-Vorwurf gegen Lokal

Wiener Wirt wehrt sich