Hotelbrand: Böse Erinnerungen

Schon einmal total abgebrannt

(31.01.2019) Gänsehaut-Details werden jetzt nach dem Brand in einem Skihotel am Nassfeld bekannt. Wegen eines Feuers in der Hotelwäscherei hat das gesamte Gebäude mitten in der Nacht evakuiert werden müssen. 260 Hotelgäste und rund 100 Mitarbeiter haben größtenteils im Pyjama das Haus verlassen müssen. Zum Glück hat die Feuerwehr den Brand schnell löschen können.

Doch es sind böse Erinnerungen an das Jahr 1998 wach geworden, sagt Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
“Damals ist dasselbe Hotel völlig abgebrannt. Der Schaden hat rund 200 Millionen Schilling betragen. Und bei manchen Mitarbeitern, die schon das damalige Feuer miterlebt haben, sitzt der Schock jetzt natürlich tief.“

Alle Infos findest du auch auf krone.at

Tödliche Schüsse in LGBTQ-Club

Hohe Terrorgefahr in Norwegen

Aufregung um Fake-Klitschko

Ludwig-Telefonat mit Deepfake

Wieder Mord und Suizid

Frau und Hund erschossen

Bub überrollt Mutter

Mit Traktor

Gericht kippt Abtreibungsrecht

In den USA

Affenpocken in Ö: Bereits 20 Fälle!

14 davon in Wien

D: Werbung für Abtreibungen

Ist nun erlaubt!

Umfrage: FPÖ holt ÖVP ein

Rot-Grün-NEOS bei 53%