Hotels ab 29. Mai wieder offen

So läuft der Neustart

(18.05.2020) Die Beherbergungsbetriebe in Österreich dürfen am 29. Mai endlich wieder ihre Pforten öffnen. Gesundheitsminister Rudolf Anschober gemeinsam mit Tourismusministerin Elisabeth Köstinger gaben das am Montag bei einer Pressekonferenz in Wien bekannt. Doch was muss man bei der Wiedereröffnung beachten? Alle Details dazu findest du hier!

Mindestabstand und Masken bei der Rezeption

Gäste müssen einen Mund-Nasen-Schutz im Bereich des Eingangs und der Rezeption tragen. Mitarbeiter mit Gästekontakt sind ebenfalls dazu verpflichtet den Mund- und Nasenbereich abzudecken. Auch der Mindestabstand von einem Meter gelte weiterhin, außer innerhalb einer Gästegruppe oder für Personen, die sonst in einem gemeinsamen Haushalt leben oder wenn durch geeignete Schutzmaßnahmen zur räumlichen Trennung das Infektionsrisiko minimiert werden kann.

Buffets erlaubt

Für den Gastronomiebereich in Hotels gelten die gleichen Bestimmungen wie für reine Gastronomiebetriebe. Bis auf eine Ausnahme: Buffets können in Selbstbedienung angeboten werden, sofern durch besondere hygienische Vorkehrungen das Infektionsrisiko minimiert werden kann.

Seminare mit bis 100 Teilnehmern erlaubt

Auch Seminare dürfen wieder stattfinden: Mit bis zu 100 Teilnehmern und unter Einhaltung von Abstandsregeln und Verwendung von Mund-Nasenschutz. Bei Schulungen wie für Erste-Hilfe-Kurse, wo Abstand nicht möglich ist, wird die Abstandsregelung nicht gelten.

(ak)

OÖ geht gegen Privatpartys vor

um Lockdown zu verhindern

Drastische Maßnahmen in D

Todeszahlen steigen rasant

Taschengeld: Wie viel ist okay?

nur 8 von 10 Kindern sparen

Drei Tote bei Verkehrsunfall

14-Jähriger schwer verletzt

18-Jähriger begeht Überfall

stand unter Drogeneinfluss

Studie: 94% haben Antikörper

auch vier Monate später noch

Emily Ratajkowski schwanger

Baby ohne Geschlecht erziehen

Buben pfuschen an Signalanlage

Züge mit Notbremsungen