Hotels dürfen Ende Mai öffnen

auch Treffen bald erlaubt!

(28.04.2020) Die Ausgangsbeschränkungen enden am 30. April um 24 Uhr! Das gibt die Regierung heute bekannt.

Sachlicher Hintergrund der Lockerung ist laut Gesundheitsminister Rudolf Anschober ein Rückgang der Infektionszahlen. So sei die Reproduktionszahl zuletzt erstmals unter 0,6 gelegen (nämlich bei 0,59). "Der ganz große Blumenstrauß an die Bevölkerung, die das ermöglicht hat", so Anschober. Aber es komme weiterhin auf jeden einzelnen an: "Es ist leider noch nicht vorbei." Die Maßnahmen werden demnach evaluiert: "Wir können jederzeit Stopp sagen."

Wie geht es also weiter?

Ab dem 1. Mai bis Ende Juni ist das Ausgehen erlaubt. Treffen sind mit maximal 10 Personen möglich, allerdings mit einem 1-Meter-Sicherheitsabstand, wenn es sich um Personen handelt, die nicht im selben Haushalt leben.

Bei Begräbnissen dürfen bis zu 30 Menschen zusammenkommen.

Hotels, Gastro und Freizeitaktivitäten

Die Gastro öffnet am 15. Mai wieder ihre Pforten. Die Abstandsregeln müssen aber auch in Cafes und Restaurants eingehalten werden, zumindest zwischen den Tischen. Die Öffnungszeiten müssen sich zwischen den Zeiten 6 und 23 Uhr bewegen. Es gibt keine freie Sitzwahl - Reservierungen sind verpflichtend. Kellner müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen, Gäste nicht.

Hotels dürfen ab dem 29. Mai ihren Betrieb aufnehmen. Auch Sehenswürdigkeiten, Schwimmbäder und Freizeitanlagen dürfen ab da wieder öffnen.

Ab dem 15. Mai ist der Besuch in einem Outdoor-Tierpark möglich.

(ts)

Unfall: 29-jährige tot

Auf der A2

Erderwärmung mit Folgen

Verlust von Menschenleben droht

Italien: Wird Cannabis legal?

Möglicherweise Referendum

Apres-Ski nur für Geimpfte?

Kurz stellt 1-G in Aussicht

7.515 Schulabmeldungen

Zahl hat sich verdreifacht

Nashorn in Zoo ertrunken

Schrecklicher Unfall!

Armbrustschütze auf Balkon

Zwei Tote in den Niederlanden

Ausreisekontrollen in Braunau

Ab Mitternacht