Hotelzimmer-Party aufgelöst

Gastgeber hat kuriose Erklärung

(07.12.2020) Mit einer kuriosen Ausrede hat ein Mann in München versucht, eine Corona-Party zu rechtfertigen! Die Polizei hat in einem Hotelzimmer 21 Menschen im Alter von 19-43 Jahren ohne Maske und Abstand vorgefunden, dafür jedoch mit viel Alkohol. Die Partygäste haben sich nach Eintreffen der Polizei kooperativ und ruhig verhalten.

Den Grund der polizeilichen Maßnahme hätten sie laut Polizeibericht nicht verstanden. Anstatt zu gestehen, hat der Mieter des Zimmers eine fragwürdige Ausrede gefunden. Bei der Party hat es sich laut diesem um ein geschäftliches Treffen gehandelt. Die Beteiligen sind nun nach dem deutschen Corona-Gesetz angezeigt worden.

(mt)

Corona-Booster ab 5 Jahren

Zulassung erteilt

Tequila!

Für den Papst

3 Kindersitze durchgefallen

Sicherheitsmängel & Giftstoffe

Diskussion um Fiaker-Verbot

Jetzt auch in Salzburg

In Aufwachphase missbraucht?

Arzt bestreitet Vorwürfe

Asow-Stahlwerk

Bastion wird aufgegeben

11-Jährige erschossen

Kugel hat sich "verirrt"

Schweden geht zur Nato

Finnland zieht mit