Hotelzimmer-Party aufgelöst

Gastgeber hat kuriose Erklärung

(07.12.2020) Mit einer kuriosen Ausrede hat ein Mann in München versucht, eine Corona-Party zu rechtfertigen! Die Polizei hat in einem Hotelzimmer 21 Menschen im Alter von 19-43 Jahren ohne Maske und Abstand vorgefunden, dafür jedoch mit viel Alkohol. Die Partygäste haben sich nach Eintreffen der Polizei kooperativ und ruhig verhalten.

Den Grund der polizeilichen Maßnahme hätten sie laut Polizeibericht nicht verstanden. Anstatt zu gestehen, hat der Mieter des Zimmers eine fragwürdige Ausrede gefunden. Bei der Party hat es sich laut diesem um ein geschäftliches Treffen gehandelt. Die Beteiligen sind nun nach dem deutschen Corona-Gesetz angezeigt worden.

(mt)

Susanne Raab wird Mama

Glück bei der Familienministerin

Bond Film wieder verschoben

Wegen Corona-Pandemie

Bei Einbruch selbst eingesperrt

Richtig blöd gelaufen

Lehrer versprechen faire Noten

Zeugnis für Distance Learning

Lehrer wegen MNS suspendiert

haben Masken verweigert

Bei CoV-Test sexuell belästigt?

Schwere Vorwürfe in Graz

EU Strafe gegen Spieleentwickler

Valve und Koch Media betroffen

Angelobungs-Memes

Hier die besten!