Hubschrauber abgestürzt

im Burgenland

(31.12.2019) Hubschrauberabsturz im Südburgenland! Am Flugplatz Punitz im Bezirk Güssing ist heute Nachmittag ein Hubschrauber abgestürzt. Es gibt drei Verletzte. Zu dem Unfall dürfte es im Landeanflug gekommen sein.

An Bord haben sich offenbar zwei Männer und eine Frau befunden. Ein Mann und eine Frau hätten den Crash laut ÖAMTC "fast unverletzt" überstanden, ein weiterer Insasse sei ansprechbar gewesen und wurde zur Behandlung ins Spital nach Oberwart geflogen. Die genaue Unfallursache ist unklar. Die Ermittlungen laufen.

(mkm/31.12.19)

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival

Katzenmord: 5 Jahre Haft

Schuldspruch in England

Delta-Variante

Ansteckend wie Windpocken