Hubschrauber abgestürzt

im Burgenland

(31.12.2019) Hubschrauberabsturz im Südburgenland! Am Flugplatz Punitz im Bezirk Güssing ist heute Nachmittag ein Hubschrauber abgestürzt. Es gibt drei Verletzte. Zu dem Unfall dürfte es im Landeanflug gekommen sein.

An Bord haben sich offenbar zwei Männer und eine Frau befunden. Ein Mann und eine Frau hätten den Crash laut ÖAMTC "fast unverletzt" überstanden, ein weiterer Insasse sei ansprechbar gewesen und wurde zur Behandlung ins Spital nach Oberwart geflogen. Die genaue Unfallursache ist unklar. Die Ermittlungen laufen.

(mkm/31.12.19)

Falscher Physiotherapeut

Polizei Wien sucht Opfer

Reisewarnungen für 37 Länder

Wo Österreich aktuell warnt

Zahlt Trump keine Steuern?

Brisante Unterlagen aufgedeckt

Slowenien warnt ab morgen

Teile Östererreichs betroffen

Wirtschaft extrem geschrumpft

größter Einbruch seit 2. Weltkrieg

Gorilla attackiert Pflegerin

Drama im Zoo von Madrid

Ekel-Alarm bei Gastrofleisch

Jede dritte Probe verseucht

Wien: Registrierung im Lokal

Wie ehrlich sind die Gäste?