Hubschrauber-Absturz

Sechs Todesopfer

(23.06.2022) Tragisches Unglück im US-Staat West Virginia. Dort sind beim Absturz eines Hubschraubers alle sechs Insassen ums Leben gekommen. Der Chef der Rettungsteams, Ray Bryant, sagte dem Fernsehsender WSAZ, dass noch nicht geklärt sei, warum der Helikopter vom Typ Bell UH-1B verunglückt ist. Die nationale Behörde für Transportsicherheit kündigte an, ein Team von Ermittlern zum Unglücksort zu schicken. Der Hubschrauber war für Touristenflüge genutzt worden.

Eine Bewohnerin aus der Unglücks-Region sagte dem Sender WSAZ, sie habe die Rettungsteams gerufen und sei dann zum Absturzort gelaufen. Dort habe sie den brennenden Hubschrauber gesehen. Der Hubschrauber Bell UH-1B wurde in den 1950er-Jahren entwickelt und vom US-Militär in großem Stil im Vietnam-Krieg eingesetzt.

(fd/apa)

Polizist als Vergewaltiger

30 Jahre Haft

Russische Fakenews

Gefälschte Cover & Co

Tirol: Mann schießt um sich

52-jähriger überwältigt

Vater zeigt Polizei an

Missbrauch in Lech

AK fordert Mietpreisbremse

Wann kommt sie endlich?

Tiroler von Lawine begraben

54-Jähriger ist verstorben

Teichtmeister ist krank

Prozess verschoben

Sollen Ärzte über 70 arbeiten?

Diskussion über Altersgrenze