Hühnerfleisch mit Keimen

10 von 13 Produkten belastet

(21.07.2021) Kaum zu glauben, auf welches Ergebnis der Verein für Konsumenteninformation (VKI) bei unserem Hühnerfleisch im Supermarkt gekommen ist!

10 von 13 Proben mit Keimen belastet

Das Ergebnis ist erschreckend! Zehn der dreizehn Proben waren belastet, davon zwei mit Salmonellen und vier mit antibiotikaresistenten Erregern. Überprüft wurden Filets, Flügel und Keulen, davon sind 12 Produkte aus Österreich gekommen, eines ist aus Slowenien importiert worden.

Fleisch gesundheitsgefährdend

Die antibiotikaresistenten Keime, die in vier Proben festgestellt wurden, „produzieren ein Enzym, das viele wichtige Antibiotika unwirksam macht. Insbesondere bei Menschen mit schwachem Immunsystem wie Älteren, Kranken, Kleinkindern oder Schwangeren kann eine Infektion lebensgefährlich sein“, so Nina Siegenthaler vom VKI. Neun der dreizehn Proben enthielten zudem Bakterien, welche ernsthafte Darmerkrankungen auslösen können.

Hier findest du den gesamten Test des VKI.

(CH)

Erster Omikron-Verdacht

in Tirol gemeldet

Omikron-Variante in Deutschland?

"sehr hohe Wahrscheinlichkeit"

Kurz ist Papa

Es ist ein Sohn

Neue Variante "besorgniserregend"

Einstufung der WHO

Wien: Bald 2G-Plus in Gastro?

Ausweitung möglich

"Kälte ist Schuld"

MFG Politiker auf Intensivstation

Kinder auf Schulweg angesprochen

Aufregung in Tirol

Südafrika-Variante

Alle Infos und Fakten