Hund an Ballons gebunden

YouTuber verhaftet

(27.05.2021) Unfassbar!

Ein YouTuber aus Delhi ist jetzt verhaftet worden, weil er einen Hund an Luftballons gebunden hat, um ihn "fliegen" zu lassen. Und das für ein YouTube-Video! Das Video wurde nach heftiger Kritik heruntergenommen.

Sharma der über 4 Millionen YouTube-Abonnenten hat, postete das Video am 21. Mai. Dabei hatte er einen Hund der Rasse Pomeranian an ein paar Luftballons gebunden und schließlich losgelassen. Zum Glück blieb er dann an einem Balkon hängen und kam mit einem großen Schock davon. Nach heftiger Kritik seiner Zuseher, entfernte er das Video und lud eine neue Version hoch, in dem er sagt, dass er "alle Sicherheitsmaßnahmen" eingehalten habe.

Die Organisation "People For Animals" reichte daraufhin eine Beschwerde gegen Sharma bei der Polizei ein. Diese verhaftete dann den YouTuber wegen Tierquälerei.

(LG)

Apres-Ski nur für Geimpfte?

Kurz stellt 1-G in Aussicht

7.515 Schulabmeldungen

Zahl hat sich verdreifacht

Nashorn in Zoo ertrunken

Schrecklicher Unfall!

Armbrustschütze auf Balkon

Zwei Tote in den Niederlanden

Ausreisekontrollen in Braunau

Ab Mitternacht

Häftlinge feiern in Wr. Neustadt

Männer jetzt verlegt

Impfgegner stürmen Krankenhaus

Heftige Bilder in Schweizer Spital

Motorrad rast in Kindergruppe

Mehrere Verletzte!