Hund an Baum erhängt

(07.02.2017) Grausiger Fall von Tierquälerei in Deutschland. In Wetzlar in Mittelhessen findet ein Spaziergänger einen an einem Baum erhängten Hund. Es handelt sich um einen etwa zwei Jahre alten Schäfermischling. Der Unbekannte hat das Tier an seiner eigenen Leine aufgehängt.

Polizeisprecher Guido Rehr:
“Er hat den Hund so fixiert, dass er nur noch mit den Hinterläufen knapp auf den Boden gelangt ist. Der Hund dürfte qualvoll verendet sein. Wir haben Fotos veröffentlicht und hoffen auf Hinweise aus der Bevölkerung.“

CoV-Tests beim Hausarzt?

Widerstand in Arztpraxen

Rekordanstieg: Neuinfektionen

weltweit!

Ist Maddie tot?

Angeblich gibt es Beweise

WTF? Frau twerkt auf Sarg

Ihr Ernst?

3 Tage im Container im Meer

Mann überlebt!

Neue Sperrstunde im Westen

Lokale schließen um 22 Uhr

Lebende Kätzchen im Müll

einfach weggeworfen!

Niederländische Reisewarnung

für Wien und Innsbruck