Hund an Baum erhängt

(07.02.2017) Grausiger Fall von Tierquälerei in Deutschland. In Wetzlar in Mittelhessen findet ein Spaziergänger einen an einem Baum erhängten Hund. Es handelt sich um einen etwa zwei Jahre alten Schäfermischling. Der Unbekannte hat das Tier an seiner eigenen Leine aufgehängt.

Polizeisprecher Guido Rehr:
“Er hat den Hund so fixiert, dass er nur noch mit den Hinterläufen knapp auf den Boden gelangt ist. Der Hund dürfte qualvoll verendet sein. Wir haben Fotos veröffentlicht und hoffen auf Hinweise aus der Bevölkerung.“

Der "Corona-Schwimmrefen"

2 Kilo mehr wegen Shutdown

+680: Fiese Ping-Call-Falle

Achte auf + und 00

Polizei sucht diesen Mann

Frau mit Messer bedroht

Infos zu Ein- und Ausreise

kronehit Verkehrscheck

Wien - sicheres Reiseziel

Urlaub während Pandemie

Daumengroßes Affenbaby

im Tiergarten Schönbrunn

George-Floyd-Demo in Wien

#blacklivesmatter

Handyspiel: 3.260 € Rechnung

Kids machen 220 In-App-Käufe