Hund beißt Bub die Hand ab

Die Hand ist weg!

(05.03.2019) Furchtbare Story aus den USA! Ein Hund hat im Bundesstaat Utah einem Buben die komplette Hand abgebissen! Der Vierjährige hat eine Socke durch den Gartenzaun gesteckt, dann hat einer der Nachbarhunde zugebissen.

Der Bub habe dabei seine Hand bis oberhalb des Handgelenks verloren. Da die Hand danach nicht gefunden wurde, wird befürchtet, dass der Hund sie gefressen hat. Jason Cook, der Chef der örtlichen Feuerwehr, sagt zum US-Sender FOX, dass er so einen schweren Biss in 30 Jahren Amtszeit noch nie erlebt hat.

Der vierjährige Bub ist sofort mit einem Hubschrauber in eine Kinderklinik geflogen und operiert worden. Es gehe ihm den Umständen entsprechend gut. Was mit den beiden Hunden passiert und ob sie eingeschläfert werden, ist noch nicht klar.

DFB-Team als Boyband

nicht nur am Ball Talente

Schlägertruppe in Innsbruck?

Schon 3 Passanten verprügelt

Viele pfeifen auf 2. Impfung

Ärzte schlagen schon Alarm

Bär als Autoknacker

Will kein Geld aber Essen

EM: Regenbogenfarben Verbot

sorgt für Empörung

Wildschwein-Frischling gerettet!

nur wenige Stunden alt

Biontech gegen alle Varianten

Die derzeit grassieren

23 Tonnen Gemüse auf der A2

Nach Unfall mit LKW