Hund beißt Kind in den Nacken

Bub (5) mit Heli ins Spital

Im Bezirk Hollabrunn ist ein 5-Jähriger von einem Hund in den Nacken gebissen worden. Der Bub hat bei seinen Großeltern im Garten gespielt. Um ihn herum sind auch die beiden Hunde der Großeltern gewesen. Ein einjähriger Schäferhund und ein zwei Jahre alter Staffordshire Bullterrier.

Walter Schwarzenecker von der Polizei Niederösterreich:
"In einem unbeobachteten Moment dürfte einer der beiden Hund das Kind dann gebissen haben. Der Bub ist dabei im Nackenbereich verletzt worden. Er ist mit dem Hubschrauber ins SMZ-Ost nach Wien geflogen worden."

Der Bub schwebt in Lebensgefahr. Es ist bis jetzt unklar, welcher der beiden Hunde zugebissen hat.

U-Haft für Österreicher Josef

Update zur isolierten Familie

Bub bestellt lebenden Skorpion

aus Versehen

Britische Skandal-Realityshow!

Haustiere essen: ja oder nein?

Brexit-Deal steht!

Juncker & Johnson bestätigen

Bundesliga: Videobeweis kommt

ab März 2021 in Österreich

Blinder Passagier

Mann klebt sich auf Flugzeug

Streit um Straches Facebook

HC-Anwalt fordert Zugangsdaten

iPhone 11 Pro Max: Goldgrube

So viel verdient Apple damit