Hund beißt Parksheriff

Besitzer öffnet Kofferraum

(02.06.2022) Das ist natürlich eine ungute Situation für den Sheriff und den Besitzer. In jedem Fall ist es vielleicht nicht so klug den Hund aus dem Kofferraum zu lassen, wenn grad wer Fremder danebensteht. Ein Parksheriff ist in Wien-Liesing von einem Hund in den Unterarm gebissen worden, heißt es in einer Polizei-Aussendung am heutigen Donnerstag.

Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung

Der Mann war gerade dabei, ein Auto zu kontrollieren, als die Hundehalter beim davor geparkten Fahrzeug den Kofferraum öffneten und das Tier heraussprang. Die Wunde musste in einem Spital versorgt werden. Die Hundehalter, eine Frau und ein Mann (beide 52), wurden wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung angezeigt.

(fd/apa)

300.000 Soldaten in Bereitschaft

NATO erhöht Truppenzahl

OÖ: Mann rettet 5-Jährige

Aus Fenster gefallen!

Tiere an Bäume genagelt

Fahndung nach Tierhasser

MFG-Chef als Bundespräsident!

Michael Brunner tritt an

Preis-Schock in Gastro

5,20 € für Alkoholfrei?

21 tote Jugendliche in Bar!

Zwischen 13 und 17 Jahre alt

Politiker fordert Kaltduschen

Ist das die Energielösung?

Frauen ziehen blank!

Für Ukraine-Spenden