Hund einfach weggeworfen

(29.10.2013) Entsetzen herrscht über einen schlimmen Fall von Tierquälerei in Wien! Im Bezirk Ottakring hat jemand einen 12 Wochen alten Hundewelpen einfach in eine Altpapiertonne geworfen! Eine Frau, die ihren Müll entsorgt hat, hat das Tier entdeckt. Thomas Keiblinger von der Wiener Polizei:

"Der Hund ist den Umständen entsprechend wohlauf. Er dürfte ein paar Stunden in diesem Container gelegen sein. Der Hund ist dann von Polizeibeamten auf ein Wachzimmer gebracht worden. Sie haben ihn dort gefüttert und ihm zu trinken gegeben. Jetzt ist der Hund im Wiener Tierschutzhaus."

Der Besitzer des Tieres ist noch nicht bekannt bzw. ist unklar, wer das Tier weggeworfen hat.

Krankenschwester tötet Babys?

Mutmaßlich: 5 Buben 2 Mädchen

Plagiat von Minister Karner?

Vorwurf von "Plagiatsjäger" Weber

Tanzeinlage von VdB

Ein bisschen Spaß muss sein

Friedensplan von Tesla-Gründer

Elon Musk lies Follower abstimmen

Gasspeicher zu 80% voll

Ziel früher erreicht

Pensionserhöhung bis zu 10,2 %

Minister Rauch: "Im Jahr 2023"

Bahnunfälle in Wien

Betrunkene übersehen Züge

Tempo 100 auf Autobahnen?

Umfrage: Österreicher dagegen