Hund einfach weggeworfen

(29.10.2013) Entsetzen herrscht über einen schlimmen Fall von Tierquälerei in Wien! Im Bezirk Ottakring hat jemand einen 12 Wochen alten Hundewelpen einfach in eine Altpapiertonne geworfen! Eine Frau, die ihren Müll entsorgt hat, hat das Tier entdeckt. Thomas Keiblinger von der Wiener Polizei:

"Der Hund ist den Umständen entsprechend wohlauf. Er dürfte ein paar Stunden in diesem Container gelegen sein. Der Hund ist dann von Polizeibeamten auf ein Wachzimmer gebracht worden. Sie haben ihn dort gefüttert und ihm zu trinken gegeben. Jetzt ist der Hund im Wiener Tierschutzhaus."

Der Besitzer des Tieres ist noch nicht bekannt bzw. ist unklar, wer das Tier weggeworfen hat.

„Sex mit Puppe“

an Wiener Volksschule?

Frau springt ohne Bungee-Seil

Todessprung

Erstes Haus aus 3D-Drucker

in Deutschland

Kids bei den Olympischen Spielen?

13-Jährige holen Medaillen

Gewaltige Hitzewelle

Bis zu 44 Grad in Griechenland

Impfunwillige Tests bezahlen?

Vorstoß aus Deutschland

Baby steckt unter Auto fest

Schrecklicher Unfall

Fenstersturz: Kind tot

Mehrstöckiges Wohnhaus