Hündin Lynn rettet Frau

(10.10.2014) Passend zum Welthundetag! Suchhündin Lynn rettet vergangene Nacht eine Pensionistin, die in eine Baugrube gefallen ist. Die Frau ist nach einem Spaziergang in Gumpoldskirchen in Niederösterreich nicht mehr nach Hause gekommen. Deshalb haben die Angehörigen Alarm geschlagen. Die Suchhundestaffel des Roten Kreuzes und die Feuerwehr haben sofort eine Suchaktion eingeleitet.

Lynn hat bereits nach kurzer Zeit die Fährte der Vermissten aufnehmen können, so Cornelia Rybar vom Roten Kreuz:
"Lynn ist ein Bringsler. Sie hat einen kleinen Gegenstand am Hals, den steckt sie sich ins Maul, sobald sie jemanden findet, und bringt ihn mir. Somit weiß ich, dass sie jemanden gefunden hat. Deshalb bin ich dann nachgelaufen und Lynn hat mich direkt zu der Person gebracht."

Keine generelle 3.Impfung nötig

Laut US-Experten

Mann schießt auf Security

Wegen Gesundheitspass

Arbeit nur mit 3-G

Mehr Geimpfte in Italien

Waghalsiger Hochseilakt

Vom Eiffelturm über die Seine

Tochter im Auto gelassen

Nach Unfall

Unfall: 29-jährige tot

Auf der A2

Erderwärmung mit Folgen

Verlust von Menschenleben droht

Italien: Wird Cannabis legal?

Möglicherweise Referendum